Die Nord Atlantische Terror Organisation Nato – ein Instrument der Neocons

Terror verbreitete sie in Restjugoslawien, Libyen und auch in Afghanistan, Syrien und Irak ist sie involviert und dann gibt es noch das Stichwort «Gladio».

Biden ist durch den Einfluss der Neocons an die Macht gelangt. Im Zentrum der Neocons steht Israel und ein unipolarer Kapitalismus – also ist auch klar, was die Nato verteidigt. Es wäre aber irreführend die Nato als Privatarmee der Hochfinanz zu bezeichnen, da sie von der Bevölkerung des Westens finanziert wird. Der bewaffnete Arm der westlichen Finanzoligarchie hat die Ambition, sein Herrschaftsfeld um Russland und China zu erweitern. Feind ist, wer sich unserer Machtausweitung widersetzt – das ist die Feinddefinition der Nato, beziehungsweise der westlichen Finanzoligarchie.

Das penetranteste deutschsprachige «Parteiorgan» der Nato ist der Spiegel, dem Bill Gates 2.3 Millionen Dollar gespendet hat. Das aktuellste Beispiel ist hier zu finden: https://www.anti-spiegel.ru/2021/us-propaganda-pur-im-spiegel/

Wer fühlt sich durch die Nato beschützt? Ungefähr 80% der Weltbevölkerung fühlen sich durch eine bewaffnete Organisation, die Nato heisst, bedroht, aber ich nehme an, für den Spiegel ist das kein Grund, seine Position zu überdenken.

Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt (Hauptsitz) der EU, sondern auch der Nato. Seit in den USA Biden an die Macht gehievt wurde, und mit ihm die entsprechenden Mitarbeiter, ist dort die Stimmung wieder grossartig und die Verlustangst (von Bedeutung und dem eigenen Arbeitsplatz) gebannt.

https://de.rt.com/meinung/115202-vier-jahre-albtraum-ohne-neuen-krieg/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s