Die Widersprüche von staatlichen Verbrechern

Wie jedermann weiss, sind die Gründe, die die EU dafür angibt, sich selber vom Gas und Erdöl aus Russland abzuschneiden humanistische: Es wird argumentiert, Russland habe einen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen und müsse dafür bestraft werden. Der Hintergrund dieser Meinung ist, es seien nicht die USA-NATO-EU, die Russland an den Karren fahren wollen, via Ukraine und ihrer Aufrüstung mit NATO-Mitteln, sondern es sei Russland, das einen unmotivierten Angriffskrieg gegen ein selbständiges Land führe.

Die EU leidet infolge des von ihren Freunden USA/NATO initiierten Schachzuges an akutem Energiemangel und ist auf der ganzen Welt verzweifelt auf der Suche nach Erdöl und Gas. Studiert man den verlinkten Artikel hat das EU-Land Frankreich eine Lösung gefunden: Am selben Strick ziehen wie Saudi-Arabien, Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate und den Jemen um seine Energievorkommen erleichtern. So viel Charakter und Cleverness liegt ganz in der Tradition der Aussenpolitik Frankreichs der letzten 108 Jahre. Auf die Mithilfe von GB und USA darf F/Macron zählen und dass das neuerliche Anheizen des Krieges und der humanitären Katastrophe im Jemen unter Anstrengungen zu Herstellung von Demokratie, Freiheit und Menschenrecht in diesem Land läuft, dürfte zum Beispiel für die Grünen in Deutschland klar sein.

https://test.rtde.tech/international/149514-westen-ist-bereit-jemen-fallen-zu-lassen/

Um den Dollar zu stützen (retten) die Währung Europas (Euro) kaputtmachen?

Ist das einer der Hintergründe, der die USA/Fed dazu veranlasst, die EU (insbesondere Deutschland) von der billigen Energie aus Russland abzuschneiden und so die europäische Wirtschaft (und damit ihre Währung) zu zerstören?

«Im Verhältnis zum Dollar verfällt der Euro ebenfalls immer mehr. In der Nacht auf Donnerstag wurden für einen Euro zeitweise nur noch 0,9809 Dollar bezahlt. Dies war der niedrigste Stand seit rund 20 Jahren. Am Mittwochabend hatte die US-Notenbank Federal Reserve angekündigt, den Leitzins zum dritten Mal in Folge um 0,75 Prozentpunkte anzuheben. Der Dollar gelte vielen Investoren angesichts der schwierigen geopolitischen Lage als sicherer Hafen, mutmaßt die NZZ.»

https://test.rtde.tech/schweiz/149627-ist-franken-so-stark-oder-euro-so-schwach/

Falls dies der geniale Gedanke der Fed-USA war, fragt sich der nicht so geniale Laie, ob er nicht Zielkonflikte bzw. unbeabsichtigte negative Folgen nach sich ziehen könnte?

Schutz vor der Realität durch Zugehörigkeit zu einer Partei

Der Schutz ist umso grösser je mächtiger die Partei ist. Wenn diese allerdings zu einer kriminellen Bande skrupelloser Vollidioten mutiert ist, könnte der Schutz vor der Realität in Gefahr geraten.

Anschlussfrage: Welche Partei gewährt den besten Schutz vor der Realität? Ist es die von N. Pelosi und A. Baerbock?

PS: Unter Realität – oder Wahrheit – könnte man die Übereinstimmung von Idee und Gegenstand verstehen. Um den Schutz vor der Realität zu gewährleisten, können Übereinstimmung zwischen Idee und Gegenstand allerdings nicht mehr in Gewissheit und Widerspruchsfreiheit oder schlüssigen Zusammenhängen bestehen, sondern nur noch als Willkür und als Glaube.

Vorschlag: Wenn der Pelosi/Baerbock-Partei ein eigenständiges Russland nicht passt, sollte sie sich vielleicht eine andere Welt suchen.

Für wen wird die Ukraine ein neues «Vietnam»?

Wir sollten daran denken, dass für die USA der Vietnamkrieg die Folge hatte, dass der Goldstandard des US-Dollar aufgegeben wurde. Da der Goldstandard an eine reale Sache gebunden ist, nämlich das Gold, wäre das quasi unbegrenzte Drucken von Dollar nicht möglich gewesen; ohne das quasi unbegrenzte Drucken von Dollar aber wäre es nicht möglich gewesen, die durch den Vietnamkrieg entstandenen Schulden zu begleichen oder die laufenden Staatsausgaben zu bestreiten.

Mit Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien hatten die USA nicht dasselbe vor wie mit der Ukraine: In der Ukraine wollen die USA, dass die von ihnen an die Macht gebrachte Regierung gegen ihr Nachbarland kämpft. In Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien war es den USA egal, wenn diese Staaten von rivalisierenden Banden beherrschte Territorien wurden – oder es war sogar ihr Ziel; in der Ukraine liegt der Fall anders: die Ukraine als ein von rivalisierenden Banden beherrschtes Territorium ist erstens schwer denkbar, weil es ein westliches Land ist und zweitens kann ein solches Gebilde kein effektiver Gegner für Russland sein bzw. Russland würde in einem schnellen Tempo damit aufräumen – ausserdem haben rivalisierende Banden normalerweise keine Luftwaffe und Raketen im Stil von Himars. Das alles aber heisst: Damit eine Russland bekämpfende Regierung erhalten werden kann, müssen USA & NATO & EU in dieses Land finanzielle, wirtschaftliche und militärische Mittel pumpen, die jeden Staat in einem halben Jahr in den Ruin treiben. Wenn eine Regierung die Aufgaben des Staates nicht mehr erfüllen kann bzw. die Staatsangestellten und Renten nicht mehr bezahlt, wendet sich die Bevölkerung gegen sie! Ausblick: Was passiert dann mit der Weltwährung Dollar?

USA & NATO & EU und ihre Fehlkalkulation

Dass die USA Northstream 2 verhindern wollten, kann damit begründet werden, dass sie verhindern wollten, dass Russland und Deutschland sich zu sehr aneinander binden würden und sich aus den wirtschaftlichen Abhängigkeiten und florierenden wirtschaftlichen Beziehungen sogar ein freundschaftliches Verhältnis entwickeln könnte.

Da ein Land nicht freiwillig bereit ist, auf billige Energie aus dem Ausland zu verzichten, muss es irgendwie dazu gezwungen werden.

Die Idee der USA war, mit dem Anheizen des Ukraine-Konflikts zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Erstens sollte Russland durch die Ukraine mit NATO-Hilfe in einen Krieg gezogen werden und es in der Folge mit drastischen Sanktionen belegt werden und zweitens sollte durch das militärische Eingreifen Russlands in der Ukraine der Grund geschaffen werden, dass Deutschland und die EU auf den billigen Energie-Import aus Russland verzichten.

Allerdings ist die Rechnung der USA nicht aufgegangen. Erstens agiert Russland bei der Verteidigung des Donbass zwar langsam aber mit stetigen Fortschritten und zweitens schaden die Sanktionen dem Westen – insbesondere der EU – mehr als Russland.

Wie stellen sich USA & NATO & EU zu ihrer Fehlkalkulation? Was haben sie für Möglichkeiten? Wenn sie so tun, wie wenn ihre Ziele auf gutem Wege wären, erreicht zu werden, werden sie weiterhin finanzielle und militärische Mittel nach Ukraine entsenden – was zur Frage führt, ob ihre Mittel unerschöpflich seien bzw. zur Frage, ob zuerst in den NATO-Staaten der soziale Friede aus wirtschaftlichen und finanziellen Gründen in die Brüche geht oder vorher in Russland? Was wird in der Ukraine passieren, wenn die Renten nicht mehr ausbezahlt werden können und die Staatsangestellten nicht mehr bezahlt werden können?

Die USA sind vom Abschneiden der Energie-Importe aus Russland weniger betroffen als die EU – aber Finanz- und Militärhilfe müssen auch sie leisten, um die Ukraine finanziell und militärisch über Wasser zu halten – bei einem monatlichen Finanzbedarf von 5 Milliarden Dollar ist ein Ende des Geldflusses absehbar. Wenn die USA ihren Einfluss geltend machen und die EU weiterhin voll finanziell und wirtschaftlich bluten lassen, werden sie ihren Machtblock empfindlich schwächen. Die EU wird dann nicht mehr eine grosse Hilfe dabei sein können, Israel zu verteidigen oder der USA in einem Konflikt mit China beizustehen.

Zum Abschluss Ausschnitte aus einem Papier des bedeutenden US-Thinktanks Rand Corporation:

„Das derzeitige deutsche Wirtschaftsmodell stützt sich auf zwei Säulen. Diese sind der unbegrenzte Zugang zu billigen russischen Energieressourcen und zu billigem französischem Strom, dank des Betriebs von Kernkraftwerken. Die Bedeutung des ersten Faktors ist wesentlich höher. Ein Stopp der russischen Lieferungen kann durchaus eine Systemkrise auslösen, die für die deutsche Wirtschaft – und indirekt für die gesamte Europäische Union – verheerend wäre.“

„Aufgrund von Koalitionszwängen hat die deutsche Führung nicht die volle Kontrolle über die Lage im Lande. Dank unserer präzisen Aktionen war es möglich, die Inbetriebnahme der Nord Stream 2-Pipeline trotz des Widerstands der Lobbyisten aus der Stahl- und Chemieindustrie zu verhindern.

Der einzig gangbare Weg, die Ablehnung russischer Energielieferungen durch Deutschland zu gewährleisten, ist die Einbindung beider Seiten in den militärischen Konflikt in der Ukraine. Unsere weiteren Aktionen in diesem Land werden unweigerlich zu einer militärischen Antwort Russlands führen. Die Russen werden den massiven Druck der ukrainischen Armee auf die nicht anerkannten Donbass-Republiken natürlich nicht unbeantwortet lassen können.“

Rand-Corporation, US-amerikanischer Thinktank, 25. Januar 2022

https://test.rtde.tech/meinung/148665-ist-olaf-scholz-fremdbestimmt-geheimpapier/

USA & NATO & EU haben sich verrechnet

Sie haben darauf hingearbeitet den weltpolitischen Faktor Russland auszuschalten, indem sie in der Ukraine ein russenhassendes Regime installierten, es mit Nato-Mitteln kriegsbereit machten und wenn Russland daran denken sollte, die Bevölkerung im Donbass und die Krim zu verteidigen, dann sollten wirtschaftliche und finanzielle Strafmassnahmen über es hereinbrechen, die diesen weltpolitischen Faktor gefügig machen sollten, alle Forderungen zu erfüllen, die USA & NATO & EU an ihn stellen.

Es stellt sich die Frage: Warum hat ein Machtblock das Ansinnen, einen anderen Machtfaktor auszuschalten? Dem Bürger wird gesagt, es gehe darum, das Gute und die Demokratie zu verbreiten – und weil es eine mediale Wand ist, die diese Botschaft verbreitet, glaubt es ein grosser Teil der Bevölkerung.

Eine expansive Aussenpolitik zu betreiben, will sagen, eine vergewaltigende Aussenpolitik zu betreiben und dabei die Abhängigkeiten oder die eigene Einwirkungskraft falsch einzuschätzen, kann für den eigenen Staat fatale Folgen haben. Das ist das, was USA & NATO & EU jetzt anfangen zu erleben.

Die Frage für mich ist nur: Wann fängt die Bevölkerung an, sich selber zu verachten, weil sie Politikern wie Selensky, Baerbock, Habeck, Truss, von der Leyen, Borell vertraut hat? Personen, die nur als Endstufe einer übernationalen Kamarilla agieren, fehlt das Bewusstsein für den Umfang und die Folgen ihres Tuns und damit jegliche Würde. Ihr Selbstbewusstsein kommt nicht aus der Einheit mit der Bevölkerung und dem Erfassen der Wirklichkeit, sondern aus der Einheit mit einer Kamarilla – einem Netz von ehrenwerten Herren, die für ein übernationales Finanzzentrum arbeiten.

Das geistige Zentrum und das finanzielle Zentrum

Das Prinzip ‘Eingreifen in das Leben anderer Menschen und Falschheit’ – das Prinzip Satans – kann über Jahrzehnte erfolgreich sein, aber es wirkt auf jeden Fall aufspaltend, das heisst, zerstörerisch.

USA & NATO & EU bilden dadurch eine Einheit, dass sie von derselben finanziellen Clique beherrscht werden. Unter welcher Ideologie läuft die westliche Finanzclique – unter der christlichen, muslimischen oder jüdischen? Und welche Staaten sollen von der Machtausweitung der westlichen Finanzclique profitieren, das heisst, wer soll davon profitieren, wenn Russland als weltpolitischer Faktor ausgeschaltet wäre? Sicher wird man sagen können, dass dann die USA und ihr bester Freund Israel im Nahen Osten freie Hand hätten.

Die westliche Bevölkerung sollte wissen, für wen sie im Winter frieren wird: für eine übernationale Finanzclique, die ihren Machtbereich ausdehnen wollte und sich verkalkuliert hat.

Hochmut und Angst – featuring USA, NATO, EU bzw. die US-amerikanischen Neocons

Der Hochmütige oder Arrogante neigt dazu, die Wirklichkeit verzerrt wahrzunehmen: In dem Sinne, dass er sich selber für sehr wertvoll hält und die anderen für ihm unterlegen. Das eingeschränkte Wahrnehmen der Realität bzw. das Nicht-zulassen der vollen Realität, kann das Empfinden für Gefahr beeinträchtigen und das Empfinden von Angst ausschalten. Hochmut oder Arroganz ist eine Frucht des Wollens (nicht des Aufnehmens, Einsehens, Wahrnehmens, Auf-sich-wirken-lassens) – Angst hingegen ist ein Ausgesetzt-sein an etwas. Beim Empfinden von wirklicher Angst bricht der Hochmut – Eigendünkel, Einbildung und Arroganz ­– insofern zusammen als dann USA, NATO, EU bzw. die US-amerikanischen Neocons mental nicht mehr in einer willkürlich eingegrenzten Realität leben können. Das heisst, das Auftreten einer Situation, in der wirkliche Angst empfunden wird, kann ein Heilmittel gegen Hochmut sein. In diesem Zusammenhang die Frage: Kennen USA, NATO, EU bzw. die US-amerikanischen Neocons das Gefühl des Ausgeliefert-seins?

Mit Hochmut oder Arroganz (Hybris) ist das Gefühl oder die Meinung verbunden, die anderen seien der eigenen Einwirkungskraft unterworfen, aber man selber nicht der Einwirkungskraft der anderen – in diesem Sinne handelt es sich bei Hochmut um eine Art Einwegkommunikation bzw. ein – eingebildetes – Machtverhältnis.

Arroganz (Hochmut) schliesst Mitgefühl eigentlich aus bzw. es kann nur mit Herablassung verbunden sein: Die Voraussetzung, um Mitgefühl zu empfinden, ist es, mit dem anderen Wesen eine Wesenseinheit zu machen (Identifikation) – insofern werden andere Lebewesen als gleichwertig wahrgenommen und derjenige, der Mitgefühl empfindet, fühlt sich mit dem anderen Wesen verbunden.

Womit machen USA, NATO, EU bzw. die US-amerikanischen Neocons eine Wesenseinheit, das heisst, identifizieren sie sich, was gibt ihnen ihren Lebenssinn oder Lebensinhalt? Mit einer Gottperson, mit der Gruppierung, die sie bilden, der Mama oder einer geliebten Bezugsperson, in seltenen Fällen vielleicht auch mit einer abstrakten Idee; weitere Möglichkeit: simpel mit Erfolgserlebnissen, das heisst, Realisationen der eigenen Macht: die Wesenseinheit mit dem Gefühl oder der Meinung, selber die Ursache zu sein.

Hallo, mein Name ist Olaf,

Hallo, mein Name ist Olaf, ich bin der oberste Gewählte Deutschlands und bilde zusammen mit meinen ausländischen Kollegen die westliche Polit-Führung. Unsere Anliegen sind ‘New world order’, ‘Rule-based international order’ und ‘The Great Reset’. Ich muss zugeben, diese politischen Konzepte stammen nicht von mir, sondern von meinem Auftraggeber USA. Dadurch, dass mein politischer Auftraggeber die USA sind, muss zwar der US-amerikanischen Finanzindustrie und Wirtschaft gegenüber der deutschen der Vorrang eingeräumt werden, aber dafür dürfen wir das Prinzip mit den USA teilen, dass die Würde eines Staates unantastbar ist.

Im zweiten Weltkrieg wurden wir von den USA und von der UdSSR besiegt – und nun streben die USA die Unterordnung Russlands unter den Westen an. Wir schliessen uns diesem Ziel an, weil für uns, erstens die Würde eines Staates unantastbar ist und zweitens die Ziele von USA & Israel, das Gute verkörpern.

Wenn Ihnen meine Worte nicht als eine Offenbarung vorkommen, möchte ich Sie bitten, zu berücksichtigen, dass ich nur der Statthalter des State Departments für diese Verwaltungseinheit bin, nicht aber derjenige, der die Direktiven für die ganze Welt festlegt.