Durch ein Gesetz kann ein Individuum oder eine Gruppierung die Allgemeinheit unterwerfen

Darüber sind sich alle einig: Ein Gesetz sollte nicht Verbrecher und Kriminelle in den Vorteil setzen und seine Grundlage sollten nicht Lügen und Unwahrheit bilden – denn dann wäre ein Gesetz unrechtmässig!

Gesetz hat die Konnotation von rechtmässig (in den Adjektiven ‘gesetzlich’ und ‘ungesetzlich’ ohnehin) – aber Gesetze einfach verstanden als Vorschrift, können durchaus von einer verbrecherischen Zwangsherrschaft in die Welt gesetzt werden. Und in einer Scheindemokratie von einer – anonymen, übernationalen – Gruppierung, die die nationale(n) Regierung(en) am Gängelband führt. Die Politik der Staatsführung bedeutet dann eigentlich das Pflegen einer Klientelpolitik und der Staat ist von Grund auf verfault.

Sie können sich fragen, wie sieht die Welt aus, wenn Pfizer, Bill Gates, die US-Neocons oder Israel die Gesetze der Nationalstaaten oder der EU bestimmen? Sie sieht dann etwa so aus, wie die Welt im Moment aussieht.

Wer bestimmt das System, in dem wir leben?

Es wird doch nicht dieser Typ sein: Mensch von vollendeter Verstellung, unvorstellbarer Gemeinheit, eingegrenzter Realität, hämischem Wesen, und verblödeter Schamlosigkeit.

Was kannst du sein als Teil des Systems oder Beziehungsnetzes, in dem du lebst: Ein Mensch, der das Sein würdigt oder musst du dich verdrehen, dich in Widersprüche verwickeln, darfst deinen Verstand nicht anwenden und deine Meinung nicht offen sagen?

Ein gekauftes System heisst, dass staatliche Entscheidungen nicht auf sachlicher Grundlage zum Wohle der Bürger getroffen werden, sondern dass es eine Gruppierung gibt, die die Regierung manipuliert. Dass private Interessengruppen versuchen, auf die Entscheidungen der Regierung Einfluss zu nehmen, ist normal. Problematisch wird es, wenn eine Gruppierung dominant, unersättlich, übernational und anonym ist und auch vor grössten Verbrechen (zum Beispiel Anstossen von Kriegen und Bürgerkriegen) nicht zurückschreckt. Es würde heissen, dass die Aussenpolitik, die Finanzpolitik und die Gesundheitspolitik der Nationalstaaten oder Staatenverbunde (EU) von dieser Gruppierung bestimmt würden und deren Regierungen mehr oder weniger Marionetten sind.

Macht über den Staat

Gibt es das: eine Gruppierung, die genuin inländisch ist, das heisst, ohne Unterstützung durch das Ausland und die eine Agenda verfolgt, die zum Schaden der eigenen Bevölkerung (Nation, Volk, Staat) ist? Die Möglichkeit, dass sie anonym bleiben kann, ist jedenfalls nicht gross, was hingegen anonym bleiben kann, ist die Unterstützung (Steuerung) aus dem Ausland – aber dann ist sie nicht mehr genuin inländisch.

Wie macht das eine Gruppierung, wenn sie den Menschen etwas wegnehmen will, um selber an Macht und materiellem Reichtum zu gewinnen, denn sie kann – aus begreiflichen Gründen – dieses Ziel nicht offen verfolgen? Deshalb scheidet auch die Möglichkeit aus, dass sie gleich selber die Regierung übernimmt, denn sei eine Gruppierung auch noch so mächtig (finanziell, medial, beziehungsmässig) – sie muss gewählt werden und insofern kann sie nicht mehr anonym sein. Es bleibt also nur die Möglichkeit, den Staat oder die Regierung vom Hintergrund aus zu steuern oder anonym zu infiltrieren. Aber auch dann besteht das Problem, wie können die Menschen – «freiwillig» – dazu gebracht werden, sich selber zu schädigen zugunsten einer anonymen Gruppierung, bzw. einer Regierung, die am Gängelband dieser Gruppierung läuft.

Das Rezept dazu ist einfach: Die mediale In-Szene-setzung einer Gefahrenlage: Die Gesundheit der Bürger wird bedroht oder der ganze Staat durch einen äusseren Feind. Aufgrund dieser Gefahrenlage kann in das Leben des Bürgers eingegriffen werden, das heisst, kann ihm etwas weggenommen werden: es wird ihm versprochen, der Staat schütze ihn dadurch. Es gibt gewisse politische Projekte, die sich nur übernational durchziehen lassen – Corona ist dazu ein Beispiel. Die Regierung wurde dazu gebracht, dabei behilflich zu sein, das Geld der Bürger in die Hände einer privaten Gruppierung zu leiten – und sie wird in der einen oder anderen Form von ihr Gegenleistungen erhalten, zum Beispiel positive Medienpräsenz.

Um herauszufinden, ob es eine Gruppierung gibt, deren Ziele im Gegensatz zur Allgemeinheit stehen, musst du fragen, zu welchen Gunsten wird Desinformation betrieben, das heisst, tendenziös dargestellt, gelogen, vertuscht oder verschwiegen?

Woraus habe ich mein Selbstwertgefühl oder womit identifiziere ich mich, das heisst, womit mache ich eine Wesenseinheit?

Das ist eine entscheidende Frage im Leben! Und im Wechsel vom Status ‘Kind’ zum Status ‘Erwachsener’ stehen dazu – innere und äussere – Entscheidungen an.

Habe ich mein Selbstwertgefühl mehr aus einer Abgrenzung oder daraus mit dem andern eine Einheit zu machen? Mitgefühl und das Gefühl der Verbundenheit mit dem ganzen Sein weisen mich zur Einheit. Aber das erfordert Kraft und Rückgrat – aber es gibt auch Kraft und es gibt Inhalt: Das was heute den Geist und die Gefühle gefangen nimmt, morgen schon wegzuwerfen, Wegwerffetische sozusagen, die zudem noch die Bestätigung der andern erfordern, geben keinen geistigen Boden.

Man will natürlich dazugehören – das ist eine Konstante bei Kindern, Pubertierenden und Erwachsenen – aber wenn es dazu nötig ist, in einer eingeschränkten Welt zu leben, in einer Welt der Oberfläche und des Scheins, dann befriedigt das niemanden.

Die Lüge, die Lügner und die Falschheit sind letztlich langweilig – aber warum sollten zu einer Welt der Oberfläche und des Scheins die Lüge, Lügner und Falschheit gehören? Weil die Echtheit fehlt?

PS: Diesen Text habe ich unter: ‘Staat, geistiger Zustand, Geschlechter’ abgelegt.

https://de.rt.com/meinung/124322-psychische-probleme-und-suizidgedanken-facebook-schaedliche-wirkung/

Schützt der Staat die Freiheit und Rechte des Bürgers oder bedroht er sie?

Er gibt vor, seine Gesundheit zu schützen und nimmt ihm unter der Angabe dieses Grundes die Freiheit weg. Worum handelt es sich: Betrug, Machtausübung, Machtausweitung, Förderung, bzw. Bewahrung der Volksgesundheit, erfährt der Bürger einen Vorteil oder eine Schädigung, wodurch wird erreicht, dass er in eine Beschneidung seiner Lebensqualität einwilligt (korrekte Information oder Desinformation)?

https://de.rt.com/inland/124277-kbv-vorstand-fordert-aufhebung-aller-staatlichen-corona-massnahmen/

Können sich die USA noch vor der Wahrheit schützen?

Ich denke, dass der iranische Tanker heil in Syrien angekommen ist, ist Afghanistan zu verdanken: dort ist der Nimbus des US-Militärs flöten gegangen – das dürfte auch den Israeliten nicht entgangen sein und ihre Einschätzung der Macht ihres grossen Bruders, sie zu beschützen, dürfte sich verändert haben.

Anschlussfrage: Welche Freunde hat Israel noch? Oder andere Frage: Wodurch hat Israel, beziehungsweise die jüdische Abstammungsgemeinschaft, je Macht – und Freunde – gehabt?

Der Nimbus der USA als Militärmacht ist flöten gegangen – aber wann passiert mit ihrem Nimbus als Verbreiterin von Menschenrechten und Demokratie (will sagen des Guten) dasselbe? Da sie diesen Nimbus ihrer Herrschaft über die westlichen Medien verdanken und diese auf dem Besitz der Weltwährung und Swift basiert, könnte es noch eine Weile dauern. Die USA-inspirierte (diktierte) Berichterstattung der westlichen Medien über Covid-19 betrachte ich als Beschleunigungsfaktor.

https://de.rt.com/der-nahe-osten/124088-ankunft-iranischen-tanker-in-syrien/

Es müsste doch im Interesse des Individuums oder einer Regierung sein, die eigene Lage realistisch einzuschätzen – zwiespältig ist die Situation, wenn die eigene Lage davon abhängt, ob die anderen die Lügen glauben, die man verbreitet.

Wichtige Anmerkung: Er ist auf Anonymität angewiesen, das heisst, darauf, dass man ihn nicht erkennt! Ihn zu erkennen, ist schwierig, weil er nur in der Religion eine Einzelgestalt ist, in der Realität hingegen Mitglied einer Gruppierung. Der unerkannte Satan ist eine Angst machende, schreckliche, alles zermalmende Macht, der entlarvte Satan hingegen eine Witzfigur, die Mitleid oder Ekel erregt: Typ Mensch von vollendeter Verstellung, unvorstellbarer Gemeinheit, eingegrenzter Realität, hämischem Wesen, und verblödeter Schamlosigkeit. Interessant ist die Frage: wie unterscheidet sich der männliche Satan vom weiblichen – zum Beispiel in Zielen und Mitteln oder in der Sexualität.

Wer profitiert von Corona?

In der Lockdownphase sind die Reichen noch reicher geworden. Jetzt sind wir in der Impfphase, wer profitiert da? Sicher die Impffirmen – aber warum führen die Medien eine tendenziöse Impfkampagne und intervenieren die Regierungen mit Gesetzen in das Leben der Bürger mit dem Ziel, die Zahl der Geimpften zu vergrössern? Es ist nicht anzunehmen, dass sie direkt Aktienbesitzer der Impffirmen sind. Um Volksgesundheit kann es nicht gehen: «Der massive Ausbruch neuer Covid-Fälle in den am meisten geimpften Ländern – Israel 84%, Island 95%, Gibraltar 99 % – hat völlig klar gemacht, dass der mRNA-Impfstoff nicht vor einer Covid-Infektion schützt.»

Vielleicht sind die profitierenden Firmen Freunde der Medien und der einschlägigen Gesundheitspolitiker? Und es gibt noch mehr involvierte Kreise und die Sache hat einen Plan und die anfängliche Doppelimpfung soll alles 6 oder 8 Monate wiederholt werden (im Namen der Volksgesundheit natürlich). Und die andere Seite ist wohl eine weitere Eingewöhnung des Bürgers an das Schema: Wir nehmen dir etwas weg, aber es ist zu deinem Schutz. Da können wir uns fragen: Was könnte man dem Bürger noch wegnehmen? Nicht vergessen: Es gibt Menschen, die von morgens früh bis abends spät mit dieser Frage beschäftigt sind, ich bin sicher, sie haben einiges in der Pipeline. Wenn Sie jetzt fragen: was soll der Sinn davon sein, dann möchte ich Sie auf einen bestimmten Menschentyp verweisen: von vollendeter Verstellung, unvorstellbarer Gemeinheit, eingegrenzter Realität, hämischem Wesen, und verblödeter Schamlosigkeit.

Natürlich ist Alain Berset und seine Entourage nicht so: Sie sind nur Unterhunde von Oberhunden: Sie präsentieren der Bevölkerung eine Gefahrenlage die mit den tatsächlichen Gegebenheiten nichts zu tun hat. Aber warum tun sie das oder besser gefragt, warum machen sie da mit? Dazu sollten wir beachten, dass die Corona Agenda übernational angelegt ist und dass die USA darin die führende Rolle spielen und somit ihre nächsten «Verwandten»: UK/CA/NZ/AUS – aber natürlich bestimmt das, was von den USA kommt auch die EU und es ist das, was Klaus Schwab und das WEF vertreten – somit kann Berset nicht etwas anderes vertreten, finden Sie nicht?

Aber die Ausgangsfrage war: Wer profitiert von Corona? Die Frage bedeutet: Was ist das für eine Partei (Gruppierung), die davon profitiert, auf der halben Welt ein inadäquates Gesundheitsregime zu errichten, das umfangreiche Vermögensverschiebungen zur Folge hat, für den Finanzhaushalt und somit den Sozialstaat ruinös ist, den Bürger zu einem Verhalten zwingt, das seine Lebensqualität drastisch beschneidet und für die Volksgesundheit kontraproduktiv ist. Ich fürchte, der «Sinn» dessen, was jetzt staatliche Organe in Szene setzen, wird erst durch das ersichtlich, was noch folgen soll:

Herr Schwab, handelt es sich bei Ihrem Davos-Verein, das heisst, dem World Economic Forum um eine Vereinigung, die dem Bürger etwas geben will oder ihm etwas wegnehmen? Wen Sie sicher auf Ihrer Seite haben, ist das Joe Biden-America, das heisst, die Neocons und natürlich Alain Berset.

Passende Worte zum Stichwort Corona finden wir bei Karl Rove, Berater von George W. Bush:

„Wir sind jetzt ein Imperium. Und wenn wir handeln, dann erschaffen wir unsere eigene Realität. Und während ihr diese Realität studiert – so akribisch ihr wollt – handeln wir erneut und erschaffen eine neue Realität, die ihr auch wieder studieren könnt. Und so funktioniert es. Wir sind die Handelnden der Geschichte…und euch, euch allen, bleibt nur das Studium dessen was wir tun.“

Der Riese taumelt – und mit ihm die EU?

Hat man früher nicht gedacht, die Politik der USA – insbesondere die Aussenpolitik – sei höchst durchdacht, planvoll und auf Jahrzehnte ausgelegt und jetzt wird klar, dass es in diesem Staat seit mindestens 20 Jahren nur in eine Richtung geht, in den Ruin. Wenn sich die EU nicht abnabelt – zum Beispiel zur Zeit aktuell von dem Gesundheitsregime gemäss Vorgabe USA – dann wird sie in den Strudel mit hineingerissen. Die USA sind nur noch Weltmacht durch den Besitz der Weltwährung, Swift und der Medien – die EU scheint ausserhalb der Anbindung an diese Faktoren keine Substanz zu haben und deshalb ausserstande zu sein, sich abzunabeln.

Weltmacht sein durch den Besitz der Weltwährung, Swift und der Medien bedeutet leider noch nicht den Willen und die Fähigkeit zum Wohl der Allgemeinheit zu existieren – ohne diese aber ist die Bezeichnung ‘Führung’ nur ein Betrug. In diesem Zusammenhang die ketzerische Frage: Ist Israel und seine Abstammungsgemeinschaft zur Führung der Welt geeignet?

USA als Führungsmacht?

USA töten Kinder anstatt Terroristen

Man kann sich fragen, ob die Qualität der USA als Anführerin eines militärischen Verteidigungsbündnisses (Nato) etwa so gross ist, wie ihre Qualität als Anführerin der Weltgesundheit?

Wenn die Antwort analog ist, könnte einen das in grosse Sorgen um die Welt stürzen! Dass die USA für Europa in Sachen Covid-19 den Ton angeben, dürfte jedem klar sein! Wenn sie zum Beispiel dort keine Masken mehr tragen, werden sie auch in Europa nicht mehr getragen. Oder wenn dort der Impfwahnsinn aufhört, wird er auch in Europa aufhören, dasselbe mit den Lockdowns.

https://de.rt.com/international/123918-nyt-usa-toteten-bei-angriff-in-kabul-versehentlich-ngo-mitarbeiter/

Weltmacht sein durch den Besitz der Weltwährung, Swift und der Medien bedeutet leider noch nicht den Willen und die Fähigkeit zum Wohl der Allgemeinheit zu existieren – ohne diese aber ist die Bezeichnung ‘Führung’ nur ein Betrug. In diesem Zusammenhang die ketzerische Frage: Ist Israel und seine Abstammungsgemeinschaft zur Führung der Welt geeignet?

Ich hätte gedacht, ein Gesundheitsminister sei verantwortlich für die Volksgesundheit.

Derjenige, der glaubt, er könne sich durch das Spritzen eines RNA-Impfstoffes die Gesundheit bewahren, sollte sich – je nach der Meinung von Politikern oder Virologen – alle 6 Monate für den Rest seines Lebens spritzen lassen, um eine anhaltende Wirkung zu erreichen. Glaubt jemand, das habe mit Förderung der Volksgesundheit zu tun?

https://de.rt.com/inland/123911-kassenarzte-chef-nur-geringe-begeisterung/