Einem anderen Land – versuchten – Mord vorwerfen, aber die Beweismittel nicht herausrücken

wo liegt da die Logik? Die Logik könnte darin liegen, dass die Beweismittel nicht vorhanden sind. Immerhin sind verbale Anschuldigungen – selbst wenn sie von staatlichen Instituten stammen – etwas anderes als Gewebeproben, Informationen zur chemischen Formel, und Ergebnisse einer durchgeführten Spektralanalyse bezüglich des behaupteten Giftstoffes mit Datum, Ort, und Unterschriften versehen.

Kommt hinzu, dass das – behauptete – Beweismittel (Flasche mit Nowitschok kontaminiert) aus dem Land entwendet wurde, in dem die Vergiftung passiert sei. Was doch eine strafbare Handlung bedeutet! Transportiert wurde das «Beweismittel» durch Maria Pewtchich: «Am 17. September stellte Alexei Nawalny das Video seiner Gefolgsleute ins Netz, in dem zu sehen ist, wie mehrere Personen sein Hotelzimmer durchsuchen und drei in Tüten eingewickelte Flaschen gegen den Willen der Hoteldirektion in einen Sack packen. Diese wurden dann später von der britischen Staatsbürgerin Maria Pewtchich mit einer Sondermaschine nach Deutschland verfrachtet. Laut BND-Chef Bruno Kahl handelte es sich bei dem gegen Nawalny eingesetzten Nervengift um eine „härtere“ Variante als das bisher bekannte Nowitschok.»

https://deutsch.rt.com/europa/106896-rt-exklusiv-russland-bittet-im-zweiten-rechtshilfeersuchen-befragung-alexei-nawalny/

«Pevchikh wohnte wie andere Teammitglieder im selben Hotel wie Nawalny, gemunkelt wurde, sie könnte auch eine Beziehung zu ihm haben. Jedenfalls flog sie nicht mit Nawalny mit, sondern blieb in Tomsk und fuhr dann nach Nowosibirsk, um von dort nach Omsk zu fliegen und dann zusammen mit Nawalny und seiner Frau in dem deutschen, von Cinema for Peace finanzierten Rettungsflugzeug nach Berlin zu fliegen. Nachdem die deutschen Ärzte Nawalny im Krankenhaus besucht und die behandelnden russischen Ärzte keine Bedenken mehr wegen seines gesundheitlichen Befindens äußerten, verzögerte sich aber der Abflug noch um einige Zeit. Als Grund wurde genannt, dass die Crew „gesetzliche Ruhezeiten“ einhalten musste.

Möglicherweise wurde aber auch auf Pevchikh gewartet. Sie nämlich könnte die Wasserflaschen aus dem Hotel, verpackt in Plastiktüten, gebracht und mit nach Berlin genommen haben.»

https://www.heise.de/tp/features/Nawalny-Maria-Pevchikh-Pewtschich-im-Visier-4906095.html

Bemerkungen:

– Nowitschok im Fall Nawalny scheint etwas anderers zu sein als im Fall Skripal: dort waren Spezialanzüge gegen Chemiewaffen nötig, um nicht kontaminiert zu werden, im Fall Nawalny hingegen transportiert Maria Pewtchich eine mit Nowitschok präparierte Flasche in einer Plastiktüte.

– Mich hätte auch wundergenommen wie schnell das Gift Nowitschok wirkt, denn von Nawalnys Abreise vom Hotel bis zu seinem Flug vergingen doch sicher einige Stunden; und die besagte Flasche wurde von seinen Kollegen im Hotel sichergestellt.

– Die Ärzte im Omsker Krankenhaus haben im Körper Nawalnys kein Nowitschok festgestellt. Gemäss Untersuchungen eines Spezial-Labors der Bundeswehr sei Nawalny aber mit diesem Nervenkampfstoff vergiftet worden. Nehmen wir an, die russischen Behörden (inkl. Ärzte) hätten über den Befund Nawalnys gelogen, dann wären sie doch wahnsinnig gewesen, ihn nach Deutschland ausfliegen zu lassen.

– Russland hat zwar die Fähigkeit Hyperschallwaffen hervorzubringen, aber dessen Regierung – sie wird ja des versuchten Mordes bezichtigt – hätte völlig darin versagt, einen unbedeutenden Oppositionspolitiker aus dem Weg zu räumen: sie hätte versucht, ihn mit Novitschok zu vergiften, und ihn dann nach Deutschland ausfliegen lassen.

https://deutsch.rt.com/inland/106966-wieso-haelt-bundesregierung-mutmassliche-beweismittel-nawalny-zurueck/

Jetzt ist der Bürger gefordert:

er soll dilettantischen Betrügern auf den Leim kriechen, will sagen der Regierung der BRD, die aber natürlich nur Ausführungsorgan dessen ist, was andere beschlossen haben.

Nowitschok tönt auf jeden Fall gut, der Bürger-Depp kann es sozusagen in einem Atemzug mit dem bösen Russland verbinden, Nowitschok = chemischer Kampfstoff setzt dem noch eines drauf. Wie so etwas wirkt, und wie es angewendet wird, und welche Gefahren für diejenigen damit verbunden sind, die damit hantieren, und in Berührung kommen, das muss der Bürgerdepp nicht mehr so genau wissen.

Wenn der verarschte Bürger aufwacht, wird er sich fragen, von wem seine Regierung regiert wird. Und das um 30% teurere, ökologisch bedenkliche USA-Frackinggas soll er auch noch kaufen.

Selbstwertgefühl aus der Idee der Überlegenheit

Jemand, der das Selbstwertgefühl aus der Idee bezieht, er sei andern überlegen, bringt dessen Existenz auf einen Punkt, in dem er ihm überlegen ist. Wenn seine Vorstellung der Überlegenheit ins Wanken gerät, kann er garstig werden.

Beim Prinzip der Überlegenheit handelt es sich eigentlich um eine Illusion, bzw. eine Reduktion: denn es wird kaum einen Menschen geben, der einem selber nicht in irgendetwas überlegen ist! Kommt hinzu, dass man um diese Überlegenheit – das heisst, dass der andere etwas kann, was man selber nicht kann – froh sein muss, zum Beispiel bei einem Fachmann, oder allgemein einer scharfsinnigen Persönlichkeit, würde man meinen.

Selbstwertgefühl aus dem Gefühl der Überlegenheit kann auch eine Gruppierung betreffen, dann ist es meistens mit einer Ideologie oder Religion verbunden, die die Überlegenheit geistig-mental absichert.

Natürlich bedeutet das Gefühl der Überlegenheit eine Trennung, und nicht das Fühlen einer Einheit mit den andern. Die Verbundenheit kann dann im besten Fall aus gnädiger Herablassung bestehen, im schlechten Fall aus dem Geniessen der Abhängigkeit des andern, und deren Ausnützung.

So etwas Existentielles wie ein gutes Selbstwertgefühl möchte man nicht verlieren, auch wenn dazu nötig ist, der Wahrheit, oder der Realität Gewalt anzutun: Alles, was die Idee der eigenen Überlegenheit ankratzt, muss verdrängt werden. Wer sein Selbstwertgefühl aus der Idee der Überlegenheit hat, ist nicht dazu disponiert, die Qualitäten, die andere haben, zu schätzen, oder zu erkennen – es könnte das eigene Selbstwertgefühl in Gefahr bringen.

Begegnung

Wenn ich bei einer Begegnung Gegenstand der Geringschätzung bin – vielleicht nicht einmal aufgrund des konkreten Eindrucks, sondern aufgrund dessen, was der andere von mir gehört hat – dann bedeutet das, dass er mir gegenüber den Standpunkt der Überlegenheit einnimmt – was ausserdem heisst, dass mein Sein keine Relevanz für ihn habe.

Wer kommt auf die Frage: stehe ich unter, oder über dir? Vor allem derjenige, für den diese Frage Wichtigkeit für sein Selbstwertgefühl hat.

Ich kann zu allem die Beziehung der Überlegenheit herstellen – das heisst, über dem andern zu stehen – ausser eventuell dann nicht, wenn gerade ein Mensch, oder ein Löwe mich packen will.

Je uniformer, maschineller, gesichtsloser etwas daherkommt, desto mehr fällt wohl der Focus auf den Punkt der Über-/Unterlegenheit – weil sich den Sinnen nichts von Interesse darbietet.

Vergrössert es den eigenen Genuss, wenn ich weiss, dass der andere einen kleineren hat? ich nehme an, demjenigen, der Wert auf Überlegenheit legt, wird es wichtig sein, den grösseren Genuss zu haben als der andere. Wenn er das nicht erreicht, ist er am Ende nur ein Neidischer, und Lebensunfähiger, der dem andern den Genuss vermasseln will, indem er die Herrschaft über ihn anstrebt!

Kann ich auf den herabsehen, gegenüber dem ich neidisch bin?

Was für eine Politik musst du betreiben, wenn dein Ziel ist, andere zu betrügen?

Da niemand ein Interesse daran hat, betrogen zu werden, sei es um ein eigenständiges Leben, Hab und Gut, die Früchte seiner Arbeit, oder Leib und Leben ist eine Politik, die dieses Ziel verfolgt, eine einseitige (unilaterale) Angelegenheit.

(Politischer) Betrug bedeutet:

– Aufspaltung, in sich, oder den eigenen Clan, und diejenigen, die Ziel des Betruges sind

– Eingreifen in das Leben anderer Menschen

Wie arbeitet der politische Betrüger?

– er muss Komplizen suchen (die US-Politiker sagen dem: gegen jemanden befreundet sein)

– er muss sein Eingreifen in das Leben anderer Staaten als Verbreitung des Guten verkaufen

– die Bevölkerung in einen falschen Glauben versetzen, die Information steuern, bzw. ihr vorenthalten: dadurch bestimmen, wer ‘gut’ und ‘böse’ ist

– Gesetze über die Bevölkerung bringen, die ihn schützen

– jene Staaten, die sich die Bevormundung nicht gefallen lassen, unter Druck setzen, mit gewaltsamer Unterwanderung, Sanktionen, Krieg

Wie kann ich die andern betrügen, und zugleich als der ethisch-moralisch Überlegene dastehen?

Unsere Zielsetzung ist folgende:

– die angestammten Bewohner Palästinas sollen aus Eretz Israel verschwinden (Annexion von Golanhöhen, Ostjerusalem, Westjordanland)

– in Syrien soll eine Regierung installiert werden, die diese Annexionen gutheisst, und hauptsächlich aus diesem Grund soll sich die Hisbollah im Libanon auflösen

– der Iran soll entweder wie Libyen enden, oder eine Regierung bekommen, deren Öl von westlichen Firmen ausgebeutet wird, und er soll aufhören, sich um die Rechte der Palästinenser zu kümmern

– die Europäer sollen unser Gas kaufen, nicht europäisches

– Nordkorea soll seine Atomwaffen abschaffen, und dann ein assoziiertes Mitglied des Westens werden

– in Russland und China sollen US-amerikanische Armeestützpunkte errichtet werden, und sie sollen für die Sicherheit, die die USA ihnen dadurch bietet, bezahlen

Wenn du in das Leben eines bestimmten Staates, oder Bevölkerung eingreifen willst, dann musst du diese zu Bösen statuieren, das heisst, ein Feindbild kreieren (z.B. durch False-Flag-Aktionen und Verleumdung der betreffenden Regierungen), und dich selber als den Verbreiter des Guten, oder als Opfer. Wenn du diese Aufspaltung den einen Bevölkerungen und Staaten glaubhaft vermitteln kannst, kannst du sie auf die andern hetzen, oder es dahin bringen, dass sie dich unterstützen, wenn du jene drangsalierst, mit Regimechange, Sanktionen, Krieg. Natürlich klafft beim Betrüger das, was er bewirkt, und das, was er vorgibt, zu bewirken, auseinander. Er stellt sich anders dar als er ist.

Und wir müssen uns bewusst sein, ohne gewisse finanzielle, geschäftliche Abhängigkeiten, und machtpolitische Anreize kann der Betrüger die einflussreichen offiziellen, und inoffiziellen Personen (in Politik, Medien, Finanz, Wirtschaft) anderer Staaten nicht zu Verteidigern des von ihm kolportierten Feindbildes machen. Der Betrüger in grossem Stil muss deshalb Mitglied eines finanz- und beziehungsstarken Clans sein. Und das angemasste Recht in das Leben eines anderen Staates und seiner Bevölkerung einzugreifen wirkt umso legitimer, je mehr Staaten sich hinter dem Betrüger versammeln.

Diejenigen Regierungen, bzw. Staaten, die sich am meisten damit hervortun, in andere Staaten einzugreifen, sind zugleich jene, die am meisten ihre Bevölkerung täuschen. Ich komme darauf, weil ich denke, dass die Mehrheit der Bürger zu der Überlegung fähig ist, wie es wäre, wenn sie selber in die Situation kämen, dass ein anderer Staat – oder eine übernationale Gruppierung – ihrem Staat vorschreibt, was er zu tun und zu lassen hat: die meisten würden es als unverschämte Frechheit empfinden!

Wenn die Grundlage einer Gruppierung, eines Volkes, oder einer Abstammungsgemeinschaft eine Ideologie ist, die sie über die Aussenstehenden stellt, dann ist das eine gute Voraussetzung für eine Clan-Ethik! das heisst, für eine Ethik, die es erlaubt, die Aussenstehenden zu betrügen. Eingreifen in das Leben anderer Menschen und Falschheit sind die Merkmale Satans, wenn man diese Allegorie auch noch ins Spiel bringen will.

Wie kann ich meinen politischen Gegner besiegen, ohne mich mit seinen Argumenten auseinanderzusetzen?

Du musst ihn als böse darstellen, und die Zauberworte dazu heissen «antisemitisch», und «rechtsextrem». Wir bekommen so grade auch einen Hinweis darauf, wer die Guten sind. In USA läuft die politische Auseinandersetzung sozusagen nur noch nach dieser Methode ab – und wer sie in Mode gebracht, ist auch ziemlich klar: es werden nicht jene sein, die gute Argumente vorbringen können.

Dass die Methode, jene, die die eigenen politischen Überzeugungen, oder besser gesagt, Glaubensinhalte nicht teilen, als «böse» darzustellen, nicht integrativ wirkt, sondern die Gesellschaft aufspaltet, leuchtet ein. Insofern sind die USA der Vorgeschmack dessen, was noch auf Europa zukommen könnte!

https://corona-transition.org/die-angebliche-nahe-der-corona-kritik-zum-rechtsextremismus-ist-konstruiert?fbclid=IwAR0OfJgfG28C3H7joLOJ8e0Q0hZWm-z5NWSAechi3chEoRaexZ_ygHb_7LE

Die Staatschefin Deutschlands scheint sich im Glauben zu befinden, andere für blöd zu halten, sei ein Zeichen von Überlegenheit

Um als Staatschefin andere Staatsmänner für blöd zu halten, oder blöd hinzustellen, bedarf es vieler Leute, die einen in diesem Glauben bestärken, und einer guten Einbettung.

Woher weiss jemand, wer sein Feind ist? Eine Möglichkeit besteht darin, dass ihr andere gesagt haben, wer ihr Feind ist. Feind ist jemand, der einem etwas wegnehmen will. Ich zum Beispiel betrachte jemanden als Feind, der mir oder meinem Staat die Souveränität wegnehmen will, das heisst, mein eigenständiges Denken, und meine Lebensweise – ich möchte nicht, dass meine Regierung ihre Befehle aus dem Ausland erhält, denn das würde nichts anderes heissen, als dass sie von einem Clan stammen, der sich über andere Staaten stellt!

Die Person Merkel hingegen als deutsche Staatschefin wäre gar nicht möglich, wenn sie nicht nach der Pfeife eines Clans tanzen würde, der aus offensichtlichen Gründen Russland als seinen Feind statuiert hat. Hier musst du an Syrien denken, Angela, und dass ausserdem kein Staat auf dieser Erde das Recht auf eine eigenständige Existenz ausserhalb des unilateralen Kapitalismus designed by Zion & USA besitzt.

Was ist der Orientierungsrahmen von Angela Merkel Staatschefin Deutschlands? ein gottgleicher ausländischer Geheimdienst, eine gewisse Geschäfts- und Finanzwelt, eine mehr oder weniger informelle Allianz?

Israel fordert mehr von den USA

Gibt es Kreise, die die derzeitigen gewalttätigen Unruhen in den USA anheizen? Gemäss den Berichten, die ich gelesen habe, gibt es das – aber es ist nicht Trump, der darin als Schuldiger genannt wird, sondern sein politischer Gegner. Das leuchtet ein, denn Trump ist der amtierende Präsident – und für Unvorteilhaftes in seinem Land ist quasi er verantwortlich. Ausserdem stehen die Wahlen vor der Tür, und wenn die Wahrscheinlichkeit gross ist, dass man die Wahl verlieren könnte, und man auf keinen Fall gewillt ist, dies zuzulassen, dann muss mit allen Mitteln gearbeitet werden – wenn der Einsatz dieser Mittel dem Wohl des eigenen Staates abträglich ist, kann man sich fragen, wofür diese politische Gruppierung steht?!

Wer ist der politische Gegner Trumps? Allgemein kann man sagen, es sind die ‘Democrats’, und deren gewichtigster Flügel, die ‘Neocons’. Die Neocons vertreten mit Vehemenz eine Aussenpolitik der USA, die im Dienste Israels steht. Jetzt frage ich mich, warum geniesst Trump nicht die Unterstützung der Neocons? er, der doch Israel so viele Wünsche erfüllt hat, und dabei sogar bereit war, das Völkerrecht mit Füssen zu treten: zum Beispiel die Anerkennung der Annexion der Golanhöhen, möglicherweise sogar des Westjordanlandes, Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem, Austritt aus dem Atomabkommen mit Iran, und Verhängung der härtesten Sanktionen. Meine Schlussfolgerung ist: Israel fordert mehr! Was eigentlich nur heissen kann, Krieg, Krieg gegen Iran, und die für Israel schiefgelaufene Sache in Syrien würde man auch sehr gerne bereinigt sehen. Da Trump das Geforderte bisher nicht geliefert hat, wird er es vermutlich auch nicht in einer zweiten Amtszeit liefern. Aber vielleicht Biden, der weniger eigenständiges Denken besitzt! Und wir müssen bedenken, die Zeit arbeitet nicht für die Wünsche Israels: diejenigen, die Israel im Visier hat, werden militärisch nicht schwächer, sondern stärker, hinzu kommt, dass in einer Welt, in der Ruhe einkehrt, der Wahnsinn, das heisst, die Widersprüche des jüdischen Staates im arabischen Raum ans grelle Tageslicht kämen.

Haben die USA oder die EU die Absicht ein Problem Weissrusslands zu lösen?

Hail Satan (Movie)

Was ist das Problem Weissrusslands? Die Präsidentschaftswahlen 2020? Es gibt im Ausland und in Weissrussland Kreise, die sagen, die Wahlen seien gefälscht, und nicht nur um 20% der Stimmen, sondern die Opposition hätte 50% mehr Stimmen erhalten. Frage: wenn das so wäre, würde dann die politische Situation in diesem Land nicht ganz anders aussehen?!

Die Ansicht, die Probleme eines nicht-westlichen Landes würden gelöst, wenn der Westen in dieses Land eingreift – mittels Sanktionen, von ihm ausgelösten Regimechange, oder Gewalt – enthält die Annahme, er (USA, EU, NATO) hätte tatsächlich die Absicht irgendein Problem in diesem Land zu lösen, und seine Absicht sei nicht simpel die, den nicht-westlichen Staat unter seine Herrschaft zu bringen – durch das Säen von Zwist und Zwietracht, und einer Zuordnung von ‘gut’ und ‘böse’ in seinem Sinne, um sich dann als Retter von Demokratie und Menschenrecht aufzuspielen. Am Ende der Übung ist entweder der entsprechende Staat zerstört, oder es hat ein Regimechange zugunsten von USA, EU, Nato stattgefunden. Die westliche Publicity applaudiert, und es kann auf den Sturz des nächsten Diktators gewartet werden.

Die Methode von USA, EU, NATO ist stets: Wir lösen die Probleme, die wir euch machen, aber dafür müsst ihr tun, was wir euch vorschreiben.

Dem inoffiziellen Lehrbuch des weltbestimmenden Syndikats dürfen wir Folgendes entnehmen: Wie kann ich zu ihrem Nachteil in das Leben anderer Menschen eingreifen?

– durch kriminelle Handlungen

– unlautere Geschäftspraktiken

– in ihnen Illusionen wecken, sie in einen falschen Glauben versetzen, sie betrügen

– ihnen etwas wegnehmen

– Gesetze über sie bringen, die eine Minderheit bevorzugen

Nicht vergessen sollten wir, dass zum Clan USA & NATO & EU Oberhunde und Unterhunde gehören, denn es geht ja nicht nur darum eine Stadt, einen Landstrich und Wasser unter seine Kontrolle zu bringen (Eretz Israel, mit Annektierung Ostjerusalems, des Westjordanlandes und der Golanhöhen, und schliesslich, wie anzunehmen ist, des Gazastreifens), sondern es gibt auch noch das Finanzielle, will sagen Kontrolle über das Finanzsystem, den Welthandel, und die Rohstoffe – an denen wiederum grosse Konzerne hängen. Zuoberst sind die, die die Agenda bestimmen. Dass Russland mit seinem Eingreifen in Syrien den Anführern des Westens – wer das wohl ist?! – ein jahrzehntelanges Projekt und einen Wunschtraum zerstört hat, sollte jedem klar sein, der 1 und 1 zusammenzählen kann. Aber da fangen für die Anführer des Westens definitiv die Probleme an, denn irgendwo fangen die Grenzen Russlands an, und ein Westputsch in Russland ist etwa so wahrscheinlich wie in China. Zum Abschluss noch eine Frage: Ist denn der Westen gut aufgehoben bei den Anführern des Westens? Ich meine bei jenen, die dessen Agenda bestimmen?!

Die USA sagen zum Irak:

Ich löse die Probleme, die ich dir mache, aber dafür musst du tun, was ich dir vorschreibe.

Es ist nicht ein Krimineller, der so vorgeht, es ist die USA, die zusammen mit ihrem besten Freund (Israel) die westliche Presse beherrscht, was nicht möglich wäre, wenn sie nicht auch massgebend für das Finanzwesen des Westens, bzw. dessen Geschäftsbeziehungen, wären.

https://ejmagnier.com/2020/08/27/can-al-kadhemi-walk-the-fine-line-between-domestic-mines-and-the-iran-us-conflict-on-his-soil/

Elie Wiesel und BHL

das ist Sympathie nicht Ekel

Warum sollte man die beiden in einen Zusammenhang bringen? Es sind mondäne gesellschaftlich-politische Gestalten, darum hat wohl auch ihr Äusseres eine gewisse Ähnlichkeit, und die Inhalte, die sie gross gemacht haben, haben möglicherweise den Zenit überschritten.

Was war, bzw. ist, die Agenda dieser beiden illustren Personen? Das Verbreiten von Wahrheit, der Kampf für Menschenwürde und Gerechtigkeit – in diesem Namen sind sie aufgetreten, und tritt BHL weiter auf, und der Publicity-Apparat des Westens, der sie gross gemacht hat, wird jeden als böse hinstellen, der nachweist, dass die beiden nur Betrüger sind. Der Publicity-Apparat des Westens wird sogar von Antisemitismus reden, weil sowohl Elie Wiesel als auch BHL Juden sind.

Dass Elie Wiesel ein Betrüger ist, lässt sich hier nachlesen:

https://paulhollenstein.net/2019/07/06/der-prominenteste-holocaustbetruger-elie-wiesel/

Warum aber sollte BHL einer sein? Seine grosse Passion ist das Eingreifen in das Leben anderer Staaten und ihrer Bevölkerung – diesen Charakter teilt er mit den USA, womit schon erklärt ist, warum er ein Liebling der westlichen Presse und Sendeanstalten ist, ausserdem besitzt er selber eine Presse.

Natürlich treten die USA und ihr Clan, von dem Bernard-Henry Lévy eine Koryphäe ist, mit dem Anspruch auf, zu deren Vorteil in das Leben anderer Staaten und Menschen einzugreifen. Das Resultat sind solche Handlungen der westlichen Staaten wie die gegen Libyen, Jugoslawien, Syrien, Ukraine mit den Konsequenzen von Tausenden von Bombentoten und zerrütteten Staatswesen, die von fortwährenden gewalttätigen Auseinandersetzungen heimgesucht werden. Aber man wird in diesen Ländern bestimmt viele Menschen finden, die der Nato, BHL, und den USA für ihr Wirken dankbar sind: wenn etwas die Mehrheit ins Unglück stürzt, wird man immer eine glückliche Minderheit finden, die sich die Hände reibt.

BHL macht seinen Einfluss – der bis in die höchsten Staatsebenen reicht – geltend, um gewaltbereiten Kreisen in  gewissen Staaten zu versichern, der Westen stehe auf ihrer Seite, und ihre jetzigen Regierungen seien es nur wert gestürzt zu werden, und der westliche Publicity-Apparat weiss, was er schreiben soll, wenn die betreffenden Regierungen sich gegen diese gewaltbereiten Elemente zur Wehr setzen: der Publicity-Apparat wird schreiben, die Demokratie und die Menschenrechte seien verletzt worden, und der Regierungsapparat, der zu diesem Publicity-Apparat gehört, wird offiziell Sanktionen, Regimechange, vielleicht sogar Krieg ins Auge fassen.

Wer aber sind diese Staaten, die ins Visier des guten und gerechten BHL geraten? beziehungsweise, wer sind die Kreise mit denen er verbunden ist? Sag mal Bernard-Henry, was hältst du von der Idee, dass es auf der Welt nur eine Zentralbank gibt, die für das Finanzwesen aller Staaten massgebend ist? die sich in privaten Händen befindet, und diese Zentralbank ist die Fed in USA, und die Weltwährung ihr Dollar. Ich komme nur auf diese Frage, weil die Betroffenen deines Gut- und Gerechtseins immer jene Staaten sind, die sich diesem System lieber nicht anschliessen. Aber gell Dr. phil. aus dem Toggenburg, und geschätzte Konsumenten der Feierabend-Medien Saddam Hussein, Gaddafi, Milosevic, Assad, Maduro, Putin, Lukaschenko … das sind ganz böse Diktatoren für die es nur eine Lösung gibt, dann geht es ihren Bevölkerungen und der Welt besser?!!

https://deutsch.rt.com/europa/105843-muse-der-revolution-philosoph-bernard-henri-levy-trifft-swetlana-tichanowskaja/

Die Alternative – die wir in unseren Geist lassen sollten! – wäre: Die USA und ihr bester Freund, genauer: ihr Spiritus Rector, gemeint ist Israel, sollten in ihrer jetzigen Form aufhören zu existieren. Denn dieses Duo – zu dem sich einige andere Staaten, insbesondere der Staatenverbund EU, gesellen – ist es, das die Ambition hat, in das Leben anderer Staaten und ihrer Bevölkerung einzugreifen, sie kennen kein anderes Verhältnis zu den andern als das der Macht über sie; was sie als Grund für ihr Eingreifen angeben ist auch klar – jedenfalls nicht Eretz Israel, oder die Herrschaft über das Finanzwesen, den Welthandel, und die Rohstoffe. Es sind die USA, bzw. ihr Spiritus Rector, die diese Unruhe und Gewalt über die Welt bringen, und eine Mentalität, die völlig geprägt ist von Machtdenken, und Konkurrenz – aber keinesfalls von Zusammenarbeit zum gegenseitigen Wohlergehen.