Angela Merkel und die Clan-Ethik

– Aussenstehende dürfen herabgewürdigt und betrogen werden

– es gibt keine Aussenstehenden, die herabgewürdigt und betrogen werden dürfen

Im ersten Fall handelt es sich um eine Clan-Ethik, im zweiten Fall um eine Universal-Ethik: Bei der Clan-Ethik ist Ausgangspunkt des Rechtsempfindens eine Ausgrenzung, bei der Universal-Ethik die Gemeinschaft der Menschen auf der Erde. Bei der Clan-Ethik gelten die Regeln des Zusammenlebens – Anstand, Höflichkeit und ehrliches Handeln – nur innerhalb der eigenen Gruppierung, Partei, Gemeinschaft.

Ein Clan (Gruppierung, Partei) der nicht in das Leben anderer Menschen eingreift, muss die Welt nicht kümmern. Das Problem ist ein Zusammenschluss von Menschen, zu dessen Mentalität es gehört, in das Leben anderer Menschen einzugreifen!

Möchte zum Beispiel Frau Merkel in das Leben anderer Menschen eingreifen? Sie möchte das genauso wie Herr Biden und Herr Netanjahu – aber alle diese möchten das nur, um das Gute zu verbreiten. Zum Beispiel in Irak, Syrien, Libyen, Afghanistan, Jemen – und eben in der Ukraine. In der Ukraine hat sich deren Präsident Selensky zum Diktator aufgeschwungen, der die Opposition unter dem Titel «Sanktionen» ausschaltet und unter seinem Vorgänger Poroschenko wurde ein Bürgerkrieg gegen die russischsprachige Minderheit im Donbass geführt, dem 13’000 Menschen zum Opfer fielen. Zur Zeit diskutiert Frau Merkel mit Präsident Selensky über die Ankurbelung der Wirtschaft der Ukraine mit Hilfe Deutschlands und der Präsident der USA leistet grosszügige Militärhilfe. Wie passt das zum Titel «Verbreitung des Guten»? Denn USA & EU geben vor, Staatsoberhäupter, die die Opposition durch Machtmittel ausschalten, und die eigene Bevölkerung massakrieren aufs Strengste zu bestrafen! Durch das Handeln von USA & EU hat Poroschenko Bestätigung erfahren und erfährt Selensky Bestätigung, das heisst, ihr Verhalten ist quasi zu Recht geworden.

Was soll der Sinn der Aussage sein, der Bevölkerung der Ukraine gehe es jetzt besser als damals als sie noch Partnerland von Russland gewesen ist? Nach 13’000 Bürgerkriegstoten und der Aussicht auf weitere, befindet sich dieses Land in einem desolaten wirtschaftlichen Zustand – aber die Macht (Regierung) dieses Staates befinde sich jetzt in solchen Händen, die Demokratie und Menschenrecht beachten würden. Joe Biden und Angela Merkel würden in jedem Interview diese Aussage machen.

Meine Schlussfolgerung: Um die Menschen mit Füssen zu treten, muss die Wahrheit mit Füssen getreten werden. Welchen Sinn hat das? Es sollen funktionierende Gemeinschaften zerstört werden, um sich deren Ressourcen aneignen zu können oder sie als Machtfaktoren, die den eigenen Ambitionen im Wege stehen, auszuschalten. Natürlich würden jetzt die meisten sagen: Bei so einem Spiel würde unsere Mutti nie mitmachen! Und tatsächlich gehört eine schwer vorstellbare Skrupellosigkeit und Falschheit dazu, dabei behilflich zu sein, ganze Staaten zu zerstören, und Tausende von Menschenleben auszulöschen. Der Sinn liegt in einem Feind, der dadurch ein Feind ist, dass er der eigenen Machtausweitung im Wege steht.

Ich selber würde von Führungspersonen erwarten, dass sie Falschheit entlarven und nicht sie in die Welt setzen. Und ich würde von ihnen erwarten, dass sie sich am Ganzen orientieren, nicht an einem Clan (Gruppierung, Partei).

https://de.rt.com/europa/114680-deutschlands-engagement-in-ukraine-putin-die-stirn-bieten/

Bericht über das politische Wirken Selensky’s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s