Satan ist ein bestimmter Menschentyp, der organisiert ist in einer Gruppierung, zum Beispiel einer Abstammungsgemeinschaft

Moses von Michelangelo

Satan ist bei den anderen Menschen durch seinen Willen. Er betrachtet sie als seinen Realisierungsakt.

Die Merkmale Satans sind das Eingreifen in das Leben anderer Menschen und Falschheit, sowie das Aufrichten einer absoluten Grenze zwischen sich – als Angehöriger einer Gruppierung – und den Aussenstehenden. Identität, Selbstverständnis, und Lebensinhalt hat er aus dieser Aufspaltung. Man kann sich fragen, warum Satan den Hauptteil seiner Zeit und seine ganzen Intelligenzanstrengungen für die Beschäftigung mit Minderwertigen benutzt, denn in seinen Augen sind die seiner Gruppierung Aussenstehenden minderwertig.

Versuchen Sie, sich in Menschen hineinzufühlen, deren Wollen dauernd bei den andern ist, und diese andern werden als potentieller eigener Realisierungsakt angesehen, das heisst, als Objekte, die das tun sollen, was von ihnen gefordert wird. Ich denke, mit etwas psychologischem Einfühlungsvermögen geht das. Jetzt aber noch eine Erschwernis: Versuchen Sie, sich in ein Wesen hineinzufühlen, das mit seinem Wollen dauernd bei Menschen ist, die es verachtet und geringschätzt, und versucht, diese Minderwertigen hinters Licht zu führen, und zu betrügen. Diese Tätigkeit ist der Lebensinhalt, und die Hauptbeschäftigung dieses Wesens – das heisst, das, womit es sein Leben verbringt; und nebenbei gibt es noch etwas Konsum, Sex, und menschliche Beziehungen, und als weitere, bedeutende Möglichkeit natürlich, Religion!

Ist es nicht beruhigend: es gibt Leute, die deine Gesundheit beschützen wollen, und dich vor dem Bösen bewahren. Beunruhigend ist, dass auch Satan vorgibt, dich beschützen zu wollen, aber er will nur Hand an deine Eigenständigkeit legen.

Sie schützen dich zum Beispiel vor dem Bösen, indem sie dich in einen organisierten Weltkrieg schicken. Oder sie schützen dich vor dem Bösen, indem du etwas Bestimmtes glauben musst, zum Beispiel an eine Person, die allmächtig ist, rein geistig, und einen Willen hat, oder dass Russland, China, Iran das Böse sind und USA & Israel & EU & Nato das Gute vertreten. Als Neuestes wird der Glaube gefordert, dass die Menschen nicht mehr wegen des Alters, Krankheiten, oder an einer schweren Grippe sterben, sondern nur noch an einem Virus, das Corona heisst.

Ist es nicht grossartig, es gibt Menschen, die denken sozusagen Tag und Nacht an dich, du bist ihr Lebensinhalt – aber leider nicht, indem sie dein Sein respektieren, sondern die Gesichtspunkte unter denen du existierst nach ihrem Belieben einschränken. Könnte man nicht sagen, dass sich Satan für uns aufopfert, denn er lebt ja nur für uns. Und scheuen wir uns nicht, das, was er tagtäglich tut, Arbeit zu nennen, vielleicht sogar harte Arbeit! Und auch Satan möchte seinen Lohn haben, der für ihn darin besteht, uns erfolgreich betrogen zu haben, das heisst, das Leben um seine Ruhe und Schönheit – und seit neuestem sogar um einen würdigen Tod!

Fragen wir uns ganz frech: was wäre Satan ohne uns? Denn er hat keinen anderen Lebensinhalt als diesen Willen durch den er bei uns ist! Was soll der Sinn davon sein, eine Grenze aufzurichten zwischen sich, und den anderen, indem jenen Vorschriften (Gesetze), und Informationsgrundlagen gegeben werden, die deren eigenständige Existenz, und eigenes Denken untergraben?

Satan, der seine Macht entfalten kann, ist ein schreckliches Phänomen, der entlarvte Satan hingegen eine kümmerliche, inhaltslose, zu bedauernde Witzfigur. Ohne Aufspaltung in sich selbst, und diejenigen, über die er herrschen möchte, müsste er seine eigene Existenz ertragen. Wir sollten die Vorstellung in unser Bewusstsein lassen, dass die westliche Welt von diesem Typ Mensch regiert wird! Und dann sollten wir noch daran denken, dass es sich bei unseren offiziellen Regierungen nicht etwa um die Oberhunde handelt – das heisst, diejenigen, die selber die Agenda bestimmen – sondern um nicht selbständige Unterhunde. Satan, ein aufgeblasener Gruppen-Fuzzi – wundert es da jemanden, dass eigenständige Staatsoberhäupter für den Westen ein rotes Tuch sein müssen?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s