Zum Tod von Qassem Soleimani

Die USA haben das gemacht, was sie sonst nie machen: ihrem Gegner einen Grund zu liefern, gewaltsam gegen sie vorzugehen.

Bis anhin haben sie es immer geschafft, es so aussehen zu lassen, dass ihr Gegner der Aggressor sei. Was hat die USA zu diesem Schritt gebracht, der zur Folge hat, dass die moralische Legitimation eines Gegenschlags bei ihrem Gegner liegt??

Der Iran hat jetzt zum Beispiel die Möglichkeit, Aktivitäten in Afghanistan, Jemen, und Irak zu entfalten. – Amerikanische Militärbasen vom eigenen Land aus anzugreifen wäre vermutlich das dümmste, was er tun könnte. – Die USA würden aufjaulen, aber den Rückhalt der Welt werden sie nicht mehr wirklich haben. Und ihre Machtmittel in Form von Sanktionen sind mehr oder weniger ausgeschöpft. Sollten sie es sich einfallen lassen, den Iran selber anzugreifen, würden sie diesem die Legitimation geben, US-Militärbasen anzugreifen. Dann wäre das militärische Kräftemessen da, an dessen Ende, wie ich fürchte, ein von den USA befreiter Naher Osten stehen würde. Was Israel in eine sehr unangenehme Situation bringen könnte!

Wer Furcht verbreitet, ist selbst nicht ohne Furcht. (Epikur)

https://deutsch.rt.com/meinung/96382-mit-liquidierung-von-soleimani-staerken/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s